02.–05.02.2020

#prosweetscologne

Sonderschau PACKAGING - "Function meets Design"

Sonderschau Packaging

Wo finde ich die Sonderschau Packaging?

Die Sonderschau Packaging findet in der Halle 10.1,
Stand Nr. G008 statt

Zum Hallenüberblick

Partner und Themen

Fokus Nachhaltigkeit

Pacoon GmbH, München: Nachhaltige Verpackungen und Ansätze für die Zukunft

Pacoon GmbH, München: Nachhaltige Verpackungen und Ansätze für die Zukunft

Deutschlands führende Designagentur für nachhaltige Verpackungskonzepte präsentiert in einem „Brain Lab Sustainable Packaging“ und ausgehend von den klassischen Packaging Funktionen Thesen und Konzepte für die Zukunft.

So werden, unter der Betrachtung des Leitbildes der Nachhaltigkeit, Grundkonzepte und Status Quo in unterschiedlichen Branchen präsentiert, die es den Packungsentwicklern, Einkäufern, Marketingfachleuten und zu guter Letzt den Konsumenten leichter machen sollen, zentrale Aspekte nachhaltiger Verpackungen zu identifizieren und die Wirkung am POS damit zu befördern.

Pacoon gelingt es, neben Trends und dem Topthema Nachhaltigkeit bei Verpackungen auch die richtige Strategie für recycling-freundlicheres Packaging zu entwickeln. Die Agentur unterstützt alle Akteure bei ihren individuellen Nachhaltigkeits-Strategien.

Homepage pacoon

Fokus Digitalisierung

Pacoon GmbH, München: Nachhaltige Verpackungen und Ansätze für die Zukunft

DeTeMa GmbH – Design/Technologie/Marketing , Aachen: „Talking Packaging“

Die Digitalisierung von Verpackungen mit interaktionsfähige Technologien, die auf digitalen Codes wie Digimarc basieren, haben das Potenzial, Verpackungen zu Multitalenten zu erweitern.

Hier setzt die Digitalisierung von Verpackung an. Die Verpackung wird interaktionsfähig und liefert dem Kunden weitere Informationen zu den Produkten, die von immer mehr Konsumenten nachgefragt werden.

Das Besondere am Digimarc-Code: Er ist für das menschliche Auge unsichtbar und wird auf der gesamten Verpackung aufgebracht – eine Art Wasserzeichen, mit dem sich nicht nur die Global Trade Item Number verschlüsseln oder der Kassiervorgang beschleunigen lassen. Ebenso ist eine Verknüpfung zu sozialen Medien damit möglich. Reale und digitale Welt verschmelzen am Point of Sale, einfach, indem die Kamera des Smartphones auf eine beliebige Stelle der Verpackung gerichtet wird. Rezeptur, Nährwert oder Allergenhinweise sind ebenso abrufbar, wie Angebote, Gewinnspiele oder Coupons.

Die DeTeMa kann auf mehr als 30 Jahre Erfahrung und mehr als 3.000 erfolgreiche Projekte in der FMCG-Branche verweisen.

Homepage DeTeMa