Speakers Corner

Speakers' Corner

In der "Speakers Corner" in der Halle 10.1 werden in täglichen Sessions wichtige Themen aus den Bereichen Produktion, Verarbeitung und Verpackung aufgegriffen.

Alle Vorträge wurden in englischer Sprache gehalten.

Sonntag, 29.01.2017

13:00 Uhr: Eröffnung - Simone Schiller, DLG e.V.

13:05-13:30 Uhr: Marktforschung 2.0 - authentisch, aussagekräftig & mit spezifischem Zielgruppenbezug, André Moll, Couch Media GmbH, Stuttgart

13:30-13:55 Uhr: Snacken und Knabbern - gesund oder Genuss? Neue Erkenntnisse aus der Marktforschung, Ursula Schomburg, Böttcher Marktforschung GmbH, Düsseldorf

13:55-14:20 Uhr: Multi-Sensory Experiences 1+1+1 >3, Klaus Hüper–Senior Business Development Manager Coating Systems, Döhler GmbH, Darmstadt

14:20-14:30 Uhr: Diskussion - Simone Schiller, DLG e.V.

(durchgeführt von DLG e.V.)

Der wichtigste auf die Produktentwicklung im Lebensmittelbereich wirkende Trend ist jener zum „Clean and Clear Label“, der für eine Zunahme von Markteinführungen von Produkten mit einfach verständlicher bzw. kurzer Zutatenliste sorgt. Die starke Zunahme im Verbrauch natürlicher sowie nicht tierischer Lebensmittel ist der Hauptwachstumstreiber im Bereich pflanzlicher Proteinquellen, Süßungsmittel, Farben, Aromen und Fette. Insgesamt zeigt sich, dass einzelne Zutaten zunehmend ein Bestandteil der Produktpositionierung werden, indem sie deutlicher sichtbar auf der Packung genannt werden bzw. Teil des Markennamens oder von Erweiterungen des Markennamens sind. Bei Süßwaren und Snacks wird eine weitere Zunahme von Markteinführungen von Produkten erwartet, die sich die natürlichen funktionalen und ernährungsphysiologischen Vorteile von Pflanzen zu Nutze machen, Innova Market Insights

Die innovative CANDY2GUM®-Technologie von WACKER ermöglicht die Herstellung von Süßwaren für ein völlig neues Kaugefühl: Was zunächst ein Kaubonbon ist, verwandelt sich bereits nach kurzer Zeit in ein Kaugummi. Da die Herstellung mittels eines herkömmlichen Kochverfahrens erfolgt, können auch Inhaltsstoffe auf Wasserbasis sowie fetthaltige und natürliche Zutaten wie Fruchtsaft, Kakao oder Kaffee hinzugefügt werden. Darüber hinaus präsentiert WACKER das weltweit erste 3D-Druckverfahren für Kaugummi. Zum ersten Mal wird Kaugummi so in einer Vielzahl von individualisierbaren Formen erhältlich.

Moderation: Dr. Martin Seizl, Global Business Development Manager, Wacker Chemie AG (Aussteller)

Lassen Sie sich von den Ergebnissen der offenen „Denkwerkstatt“ inspirieren. Unter der Leitung von Prof. Jenz Großhans präsentieren mehrere Teams internationaler Designstudenten neue Verpackungen, Displays und Produkte. Erleben Sie die Verpackungsinnovationen der Zukunft, Prof. Jenz Großhans und Studenten, International School of Design Cologne

Montag, 30.01.2017

Eine Veranstaltung mit einem Zukunftsforscher, Verpackungs-Experten, und Live-Antworten auf Fragen per Twitter. Leser und Verbraucher schlagen Verpackungsformen für den Süßwarenkonsumenten der Zukunft vor, und die Experten diskutieren über Praktikabilität, Kosten und Vermarktungschancen.

(durchgeführt von ConfectioneryNews.com)

12:30 Uhr.: Eröffnung - Simone Schiller, DLG e.V.

12:35-13:00 Uhr Die Qualität von Haselnüssen beeinflusst die Haltbarkeit von Schokolade mit ganzen Nüssen, Isabell Rothkopf, Fraunhofer Institute for Process Engineering and Packaging IVV, Freising, Germany

13:00-13:25 Uhr: Kleine Menge, große Wirkung - Die Wirkung freier Fettsäuren auf die Kristallisationskinetik von Kakaobutter, Miriam Müller, Fachbereich Lebensmitteltechnik, Hochschule Trier

13:25-13:50 Uhr: Innovationen für Schokoladenaroma: Kreieren von Möglichkeiten mit wertgebenden Inhaltsstoffen, Bastian Hörmann, Rudolf Wild GmbH & Co. KG

01:50 Uhr: Diskussion - Simone Schiller, DLG e.V.

(durchgeführt von DLG e.V.)

14:30-15:00 Uhr Rechtliche Möglichkeiten für die Darstellung von Fruchtabbildungen bei Süßwaren und Getränken und spezifische Aspekte der lebensmittelrechtlichen Irreführungsgefahr, Nils Wolfgang Bings, LL.M. IP, Rechtsanwalt Vossius & Partner

Lassen Sie sich von den Ergebnissen der offenen „Denkwerkstatt“ inspirieren. Unter der Leitung von Prof. Jenz Großhans präsentieren mehrere Teams internationaler Designstudenten neue Verpackungen, Displays und Produkte. Erleben Sie die Verpackungsinnovationen der Zukunft, Prof. Jenz Großhans und Studenten, International School of Design Cologne

Dienstag, 31.01.2017

Wie können Hersteller von Süßwaren und Snacks vermeiden, dass ein Produktrückruf zum PR-Alptraum wird? Nüsse und Körner waren die Zutaten, die im 2. Quartal 2016 die meisten Rückrufaktionen innerhalb der EU ausgelöst haben. Und im selben Jahr waren auch in den USA Hunderte von Snackprodukten von einem Rückruf von Sonnenblumenkernen betroffen. Was können Hersteller und deren Zulieferer aus solchen Zwischenfällen lernen? Wie können sie sich schützen und die Einhaltung bewährter Best Practice-Verfahren – entlang der gesamten Lieferkette – sicherstellen? Und was ist zu tun, wenn dennoch etwas schief läuft?

(durchgeführt von ConfectioneryNews.com)

13:00 Uhr: Eröffnung und Präsentation von Milchprodukten und Molkenerzeugnissen für Süßwaren und Snacks, Georg Herbertz, Herbertz Dairy Food Service, Kempten

13:15 Uhr: Einsatz und Nutzen von laktosefreiem Milchpulver bei Anwendungen im Süßwarenbereich, Joachim Dietrich, Leiter Qualität und F&E, OMIRA Ravensburg

13:40 Uhr: Einsatz spezifischer milchbasierter Zutaten im Süßwarenbereich, Rita Benölken, Produktmanagerin Milchbasierte Zutaten, DMK, Bremen

14:05 Uhr: Einsatz von Milchproteinen in Riegeln und ähnlichen Produkten, Brid O’Riordan & Paul O'Mahony, Glanbia Nutritionals, IR

14:30 Uhr: ZUsammenfassung, Georg Herbertz

14:35 Uhr: Veranstaltungsende

(durchgeführt von Georg Herbertz, Herbertz Dairy Food Service)

Das präzise Dosieren von Additiven, also von Zusatzstoffen wie z. B. Farbstoffen oder Aromen, ist in der Süßwarenherstellung äußerst wichtig. Die innovative Lösung von Bronkhorst für die Chargen- und kontinuierliche Dosierung geringer Mengen eröffnet einen neuen Weg, um Kosten und Zeit zu sparen und das Anfallen von Chargen außerhalb der Spezifikationen zu reduzieren. Erwin Eekelder, Bronkhorst High-Tech B.V., Netherlands (Aussteller)

Lassen Sie sich von den Ergebnissen der offenen „Denkwerkstatt“ inspirieren. Unter der Leitung von Prof. Jenz Großhans präsentieren mehrere Teams internationaler Designstudenten neue Verpackungen, Displays und Produkte. Erleben Sie die Verpackungsinnovationen der Zukunft, Prof. Jenz Großhans und Studenten, International School of Design Cologne

Mittwoch, 01.02.2017

Lassen Sie sich von den Ergebnissen der offenen „Denkwerkstatt“ inspirieren. Unter der Leitung von Prof. Jenz Großhans präsentieren mehrere Teams internationaler Designstudenten neue Verpackungen, Displays und Produkte. Erleben Sie die Verpackungsinnovationen der Zukunft, Prof. Jenz Großhans und Studenten, International School of Design Cologne